News

Sicherlich konnten einige von Euch sie bereits auf Veranstaltungen wie dem Wilwarin Festival, dem Dockyard oder dem RD Rock erspähen: die diesjährigen Enzo Plakate. Unsere Graphikerin hat wieder großartige Arbeit geleistet und ein kleines Meisterwerk erschaffen: Vielen Dank dafür! Und da wir uns wieder an der Moped-Kennzeichen-Farb-Thematik orientiert haben (Insider wissen Bescheid!), gibt es auch in diesem Jahr eine tolle neue Farb-Kombination. Sozusagen Neu trifft Alt Bewährt, Grün trifft Gelb, Schnörkel trifft Klarheit, Frisch trifft Pastell und Knall auf Musik.

 

 

Und jetzt brauchen wir Euch: Bitte verbreitet unser Plakat in den Sozialen Netzwerken (auch in den modernen, in denen wir nicht vertreten sind, Stichwort: Vogelkram), drückt dazu seltsame Gefällt-mir/Herzen/Whatever-Buttons, markiert Freunde und Freundinnen, die unbedingt von diesem Festival hören sollten oder noch überzeugt werden müssen, kommentiert, auf wen Ihr Euch am meisten freut, hängt es in Eure Dorfläden, Wohnbusse oder sonstige Gefährte, macht Flugblätter und werft sie zu hunderten in Eure Vorlesungssääle, spammt Freundinnen und Freunde und solche, die es noch werden sollen, voll (Stichwort: Enzo verbindet) und schreit die frohe Botschaft in diese verrückte schnelle Welt hinaus!

Wer Plakate benötigt und Werbung für uns machen oder fahren möchte, schreibt gerne eine kurze Nachricht mit Anzahl der Plakate (A3), dem Namen und Adresse an info@enzo-festival.de. Guerilla und so! Wir freuen uns auf Euch!

47 Views

Da wir keine "On-Off-Rock'n'Roll-Partymaschinen" sind und sowieso gerne das Tanzbein zu guter Musik schwingen, gibt es in diesem Jahr auch wieder an beiden Festivaltagen nach der vollen Dröhnung Live-Musik eine kleine After-Show-Party – und das solange bis wir nicht mehr können (oder eher dürfen). Gute alte Tanzmusik von richtig geilen Typen gibt es dann vom Plattenteller - ab von elektronischem "Druffi"-Brei-Schrott, dafür eine wilde tanzbare Mischung aus Ska, Rock'n Roll, altem Punk, Rock, Heavy Metal, Trash und Pop.

Bekannt sind die DJs DJ BERT, STEREOTYP NIELS und PS EYKOHOL vor allem aus den Flensburger Szeneläden "Peppermint", "Kaffeehaus" oder dem "Kühlhaus". Aber auch im Speicher Husum oder auf Kieler Ska-Partys sind sie keine unbekannten mehr. Also packt auch Eure Tanzschühchen in Eure Koffer (die werdet Ihr sowieso häufiger beim Festival gebrauchen) und dann heißt es, "Abzappeln bis' vorbei ist"! In diesem Sinne Ihr Verrückten!

42 Views

Wir mussten mehrere Jahre charmant verhandeln und beim letzten Treffen mit ihnen viele Mexikaner trinken, nun haben wir es endlich geschafft, die Jungs von BIRTH OF JOY auf das diesjährige Enzo Festival zu holen. Inspiriert von rohem und orgellastigen Blues- und Psychedelic-Rock der 60er und 70er Jahre, vermeiden sie es wie eine Retro-Kopie zu klingen und überraschen mit einem modernen Mix aus Stoner, Blues, Grunge und Punk. “Zeitlos brachial und mitreißend” schreibt der WDR Rockpalast, “mit ihrem Mix aus Psychedelic-Rock, Blues, 60er und 70er brennen sich die Niederländer sofort ins Gedächtnis” sagt das Classic Rock Magazin über die Band, die nach eigenen Aussagen wie “Sixties on Steroids” klingen. Wir sagen "absolut und tierisch geil und wirklicher Live-Geheimtipp des diesjährigen Festivals"! Wir freuen uns riesig, dass sie in diesem Jahr endlich dabei sind und sagen "Op veel mexicaans en grooten partij"!

 

80 Views

Der Name "Skaramanga" steht seit knapp 20 Jahren für abwechslungsreiche und schweißtreibende Ska-Beats made in Hamburg. Getreu dem Motto „Immer ein Fuß im Ska“ überzeugen die 10 Hamburger durch eine Mischung aus schnellen Ska-Klassikern und wilden Eigenkompositionen. In diesem Jahr macht sich der bandgewordene Bösewicht aus dem James Bond Klassiker auch auf den Weg zum Enzo Festival, um Euch mit tanzbaren Songs wie „Ska, Ska“ oder „Hound Dog“ einzuheizen. Wir freuen uns riesig, dass Skaramanga in diesem Jahr dabei sind!

 

58 Views

Auch nach vielen Jahren "Traditions-Opener" beim Enzo-Festival wird es um diese beiden jungen Musiker-Damen nie langweilig. Daher war es für uns irgendwie gesetzt, dass sie auch in diesem Jahr wieder mit dabei sind und den Festival-Samstag eröffnen! Man darf also wie immer gespannt sein, was in diesem Jahr zu hören sein wird - vielleicht Jazzy Vibes oder doch französisch-englisch-hebräisch-portugiesische "Mitwipper" (...) Wir freuen uns jedenfalls (immer wieder) über diesen großartigen jungen musikalischen Nachwuchs und sagen "herzlich Willkommen im diesjährigen Enzo Line-Up!"

 

 

80 Views
1/24 Zur Seite 2 » 24»
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge